top of page

22.01.2024 Bürgermeister und Ratsmitglieder informieren sich zum geplanten Sandabbau in Ihorst

Aktualisiert: 23. Apr.


Geplanter Sandabbau Informationsveranstaltung Bürgermeister Michael Rösner und Mitglieder des Stadtrates in Ihorst
Bürgermeister Michael Rösner und Mitglieder des Stadtrates in Ihorst

Am Freitag, den 19.01.2024 besuchte Herr Michael Rösner, Bürgermeister der Stadt Westerstede und Mitglieder des Stadtrates das Dorf Ihorst (Stadtgemeinde Westerstede), um sich über den geplanten Sandabbau zu informieren. Hier plant, wie schon berichtet, ein Investor aus Uplengen (Ostfriesland) einen industriellen Sandabbau.

Mit dieser Maßnahme sollen über einen Zeitraum von 30 Jahren ca. 1,37 Mio. m³ Sand abgebaut werden. Dabei wird eine Seefläche von insgesamt ca. 13 ha mit einer Tiefe von ca. 30 Metern entstehen. Da dieses Vorhaben direkt im Ortskern des Bauerndorfes Ihorst geplant ist, haben sich in den letzten Monaten die Dörfer Ihorst, Ihausen und Westerloy gegen das Vorhaben ausgesprochen. Die begründeten Bedenken gegen den Sandabbau wurden während der Informationsveranstaltung den Vertretern des Stadtrates und dem Bürgermeister Herrn Rösner vorgetragen.


Innerhalb der Präsentation wurden folgende kritische Punkte erörtert:

(Auszug)

  • Standort direkt in der Dorfmitte

  • Firmenkonstrukt des Investors (Haftungsabsicherung für Anwohner)

  • Qualität der eingereichten Gutachten und Fachbeiträge

  • Straßenbreite der Hollwegerfelder und der Ihausener Strasse

  • Transport über Schwerlast-LKW im Kreuzungsbereich

  • Schulweg und Schulbushaltestellen

  • Zerstörung der Natur- und Landschaftsschutzgebiete

  • Schäden an den direkt angrenzenden Immobilien

  • Enormer Lärmpegel, Sandverwehungen und Verschmutzung der Straßen

  • usw.



Im Anschluss fand ein sachlicher Austausch statt. Diese Möglichkeit des Informationsaustausches nutzten auch viele Dorfbewohner/-innen aus Ihorst und den Nachbardörfern. Der Bürgermeister als auch die anwesenden politischen Vertreter lobten die Sachlichkeit und die tiefgreifenden Recherchen. Es wurde die uneingeschränkte Unterstützung angeboten, die im Rahmen ihrer politischen Möglichkeiten liegen. Somit haben nun alle im Stadtrat vertretenen Parteien das Dorf Ihorst besucht und sich über die Bedenken der Bewohner zum geplanten Sandabbau vor Ort ein Bild gemacht. Und damit steht fest, dass ausnahmslos alle Mitglieder des Stadtrats Westerstede sich einig sind:


"Wäre die Entscheidung über den geplanten Sandabbau keine Verwaltungsentscheidung, sondern eine politische Entscheidung, dann wäre wohl das Aus für das Unterfangen des geplanten Sandabbau besiegelt."


Wir danken den Mitgliedern des Stadtrates der Stadt Westerstede, sowie Herrn Michael Rösner als Bürgermeister der Stadt Westerstede für den Besuch in Ihorst. Zusätzlich bedanken wir uns für die sachliche Diskussion und die Unterstützung in unserer Sache.


3 Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Guest
Jan 23
Rated 5 out of 5 stars.

Wie es Herbert Steinsiek während der Veranstaltung schon gesagt hat: Sehr gut vorbereitet und professionell vorgetragen. Ein großes Dankeschön von der Ihausener Straße.

Like

Guest
Jan 23
Rated 5 out of 5 stars.

Die Zusammenfassung der Punkte war sehr gut gemacht.

Like

Guest
Jan 22
Rated 5 out of 5 stars.

Vielen Dank an Ralf und Hannes für eure Arbeit in unserer Sache! Das ist keine Selbstverständlichkeit.

Like
bottom of page