top of page

31.12.2023 Ihorst 2023: Ein Jahr des Engagements und der Gemeinschaft

Aktualisiert: 29. Apr.

In diesem Jahr haben wir in Ihorst viel erreicht. Gemeinsam standen wir auf gegen den geplanten Sandabbau in unserer Dorfmitte, reichten Einwände ein und führten Gespräche mit Entscheidungsträgern wie der Landrätin Karin Harms. Politische Vertreter wie Jens Nacke und Stephan Albani von der CDU sowie Björn Meyer und Dennis Rohde von der SPD besuchten unser Dorf, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Auch Vertreter der örtlichen SPD und CDU sowie der Freien Wählergemeinschaft „Wir Ammerländer“ waren aktiv dabei.


Unsere lebendige Dorfgemeinschaft kam zu traditionellen Veranstaltungen wie dem großen Osterfeuer zusammen, wo Familien Stockbrot am Feuer genossen. Wir haben unsere Naturschutzgebiete Hollweger Moor und Niederungen der großen Norderbäke gepflegt, das Wissen darüber geteilt und uns für ihren Schutz eingesetzt. Die Boßler, Bastel-Frauen und der Chor „die Dörpshus Speelers“ haben das Vereinsleben bereichert und gezeigt, wie vielfältig unser Zusammenhalt ist.


Wir blicken zurück auf ein Jahr voller Aktivitäten, Lernen und Zusammenhalt – das ist Ihorst, eine Gemeinschaft, die füreinander da ist und gemeinsam wächst.


Wir haben die Gründung unserer neuen Website gefeiert, die ein zentrales Kommunikationsmittel für unsere Dorfgemeinschaft geworden ist. Die Erfolge im Kampf gegen den Sandabbau und die lebendigen Festivitäten sind Zeugnis unseres Zusammenhalts.


Blick nach vorn: 2024 setzen wir unsere Mission fort. Der Besuch des Bürgermeisters im Januar und eine Aktion zum Erhalt des Naturschutzgebietes Hollweger Moor sind nur der Anfang.


Lasst uns diesen Elan mit in das neue Jahr nehmen und weiterhin für unser Dorf und seine Umgebung stark bleiben.


Wir wünschen ALLEN einen guten Start in ein glückliches und gesundes neues Jahr 2024!



Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page